Baco, Walter "Der endgültige Roman"
Bibliothek der Provinz, Leinen geb. mit Schutzumschlag, Euro 25.-
Während einer ausgedehnten Selbst-Analyse reflektiert ein neuro­tischer Psychiater in einem verfallenen Landhaus über die Liebe, den Tod und das Wesen der Sprache, wobei er, nach persönlicher wie allgemeiner „Gültigkeit“ strebend, im Stil einer saloppen Fami­lien­saga der Jahrtausendwende ein zeit- und kultur-kritisches, bizarres Plädoyer für die Natur, eine witterungs-unabhängige Ethik und das allumfassende Schweigen hält.

Ibera Verlag, Euro 12.-

Walter Baco hat schon oftmals eingeladen: zu Satire, Kabarett, zu spannendem Romanvergnügen, zu Klängen und Bildern, zu Theaterabenden voll Intensität und glasklarer Achtsamkeit. Wenn er uns nun zu einem Gefühl einlädt, können wir dieser Einladung getrost folgen, denn wir werden alles, was wir schon von ihm kennen, in dichter, komprimierter Form wiederfinden: die Sprachgewalt, die Intensität, Klarheit, Sarkasmus, sein Streben nach Wahrhaftigkeit, nach Sinn und Authentizität. Tiefgang gepaart mit Leichtigkeit, serviert mit Wortwitz, Augenzwinkern und Gefühl, jenseits jeglicher Duselei.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now