Musician. Author. Composer

Der Impro-Parcours

 WETTBEWERB entschieden!

UPCOMING SHOWS

Do. 5.11. 19.30 Roter Salon/OESTIG – Saal
Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei – Spenden erbeten
Die Rote Brille. Der Impro-Parcours. Musik ohne Noten,

kuratiert von Walter Baco
Spontan entstehende Werke von Improvisationskünstlern.
Es spielen: Reflektion Trio

(Zeitgenössische Kammermusik-Improvisation): Sylvia Kimiko Krutz (Klavier), Eirini Krikoni (Violine), Jake Mann (Klarinette)
Mara Kolibri, Vokalperformance
Duo Noid / Matija Schellander:

Noid, Cello und Matija Schellander, Kontrabass
Walter Baco, Kurz-Improvisation sowie literarische Texte
Reservierung via Online-Formular auf https://www.rotersalon.at/   (mit Sitzplatzauswahl)

Fr. 6.11. 19.30 Roter Salon/OESTIG – Saal

Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei,  Stars von morgen.

Der international beachtete Pianist ANTONIO CHEN GUANG spielt Werke von Schumann, Bach,  Chopin und Baco (Uraufführung) https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__133.htm

 

Sa. 14.11. 19.00 Kunstakademie „Academia Arte“

1090 Wien, Alserstraße 28/11. Eintritt frei – Spenden erbeten.

PREMIERE: „Karl Valentin in Concert“

Erwin Leder (Schauspiel) Walter Baco (Musik)

Reservierung: office@academia-arte.at   +43 664 3004801

Eine ungewöhnliche Mischung aus skurrilen Theater-Monologen und spontanen Musikkompositionen. Erwin Leder, bekannt aus Filmen wie DAS BOOT, SCHINDLERS LISTE und UNDERWORLD begeistert in seiner Paraderolle als Karl Valentin das deutschsprachige Publikum. Er schafft es wie kein anderer, diesen außergewöhnlichen Sprachwitz verbunden mit der Valentin-typischen Körpersprache zu vermitteln.

Walter Baco, Komponist, Autor und Regisseur, gilt als Meister der Improvisationsmusik. Seine aus dem Augenblick geschaffenen Musikstücke sind Kleinode mit Esprit, Tiefgang und Humor.

Mit Unterstützung von MA7, Kultur Alsergrund

 

Geplant: Sa. 21.11. 15.30 Leopold Museum, Wien 

Kammermusik-Konzert, Werke von Albin Fries, Gernot Schedlberger, Rudolf Leopold, Akos Banlaky, Julia Purgina, Juro Mětšk. Es spielen: Jacqueline Kopacinski, Marta Potulska, Rudolf Leopold, Kaori Nishii
Walter Baco: Literatur

Do.  26.11.  19.30  Roter Salon/OESTIG – Saal
Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei – Spenden erbeten
Die Rote Brille, Kammerkonzert “fuga dal getto”
Werke von Max E. Keller (UA), Regina Alfery/Trimmel, Ulrich Gasser,
Art-Oliver Simon, Tobias Krebs, Michael Quell. Jean Jacques Dünki,
Klaus Ager, Maxim Seloujanov (UA)
gefördert durch die Stadt Wien und SKE
Es spielt das Duo Diversitas (Schweiz):
Evgeniya Spalinger (Flöte), Marisa Minder (Gitarre)
Klavier-Improvisation und Literatur von Walter Baco
Kuratiert von Maxim Seloujanov
Reservierung via Online-Formular auf https://www.rotersalon.at/   (mit Sitzplatzauswahl)
 

Awarded as "Composer of the month"

Komponist des Monats

 

Der Wiener Autor und Musiker Walter Baco erhielt vom Musikverlag des ORF die Auszeichnung "Komponist des Monats". Anlass ist das Erscheinen von 4 neuen Alben mit Klaviermusik: Pianomania,  Best of Baco, It's Jazztime now und Piano Highlights auf dem Musik-Label ORF Enterprise. Alle Stücke wurden von Baco selbst komponiert und eingespielt, oder – wie er selbst sagt - „dem Augenblick abgelauscht“. Die Alben sind seit kurzem zum kostenlosen Probehören sowie zum legalen Download auf allen gängigen Plattformen wie iTunes, Google Play, Amazon, Apple Music etc. verfügbar.

Walter Baco hat mehrere Bücher, Hörbücher und Musik-CDs veröffentlicht. In der younion Die Daseinsgewerkschaft setzt er sich für eine gerechte Entlohnung der Komponisten ein. Er hat mehrere Kultur-Initiativen und Musik-Ensembles verschiedener Genres gegründet, u.a. die Plattform „Orchesterwelt“, die Kammermusikreihe „Die rote Brille“ sowie das Vienna Orient Ensemble.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now