Musician. Author. Composer

Der Impro-Parcours

 WETTBEWERB entschieden!

UPCOMING SHOWS

KONZERTE + LITERATUR
 

Do.  24.9.  19.30  Roter Salon/OESTIG – Saal
Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei – Spenden erbeten
Die Rote Brille, Kammerkonzert
Werke von Albin Fries, Gernot Schedlberger (UA),
Rudolf Leopold, Akos Banlaky (UA), Julia Purgina, Juro Mětšk
Es spielen: Jacqueline Kopacinski, Violine, Viola, Marta Potulska, Viola, Rudolf Leopold, Cello, Kaori Nishii, Klavier
Walter Baco, Klavier und Lesung
Kuratiert von Akos Banlaky
Reservierung erforderlich: rotersalon@oestig.at

Fr. 25.9.20  - 19.00h Cafe Prückel, Souterrain, Stubenring 24, 1010 Wien Eintritt frei
„Literatur und Spiritualität“ Lesung & Musik
Philosophisch, satirisch, erzählend, poetisch
Es lesen: Manfred Ach, Susanne Schweiger, Dietmar Füssel, Walter Baco. Klavier: Walter Baco
Eine Veranstaltung der GAV - Grazer Autorinnen Autoren Versammlung

Do.  8.10.  19.30  Cafe Prückel, Souterrain, Stubenring 24, 1010 Wien

Der Impro-Parcours. Konzert der Preisträger:
„trio bunt“ (Johanna Mayr, Nadja Stiegler und Xenia Rubin)
Andrej Prozorov, Saxofon
„duo clearobscure“ (Aleksandra Bajde und Emre Sihan Kaleli)
Klavier-Improvisation und Literatur von Walter Baco
Kuratiert von Walter Baco

Eine Kooperation der KulturAG mit der Orchesterwelt
Wegen der durch Corona verursachten Einschränkungen ist eine Reservierung unter leitung@orchesterwelt.at erforderlich. Eintritt: freie Spende
 
Do. 5.11. 19.30 Roter Salon/OESTIG – Saal
Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei – Spenden erbeten
Die Rote Brille. Der Impro-Parcours. Musik ohne Noten, kuratiert von Walter Baco
Spontan entstehende Werke von Improvisationskünstlern.
Es spielen: Trio Kimiko Krutz  (Zeitgenössische Kammermusik-Improvisation): Sylvia Kimiko Krutz (Klavier), Eirini Krikoni (Violine), Jake Mann (Klarinette)
Mara Kolibri, Vokalperformance
Duo Noid: Arnold Haberl, Cello und Matija Schellander, Kontrabass
Walter Baco, Kurz-Improvisation sowie literarische Texte
Reservierung via Online-Formular  auf  https://www.rotersalon.at/   (mit Sitzplatzauswahl) oder unter: rotersalon@oestig.at
 

Geplant: Sa. 14.11. 19.00

Musikschule Harmonia, 1090 Wien, Alserstraße 28/11.

„Karl Valentin in Concert“ Erwin Leder (Schauspiel), Walter Baco (Musik)

Eintritt frei – Spenden erbeten

 

Weiters geplant im November: Leopold Museum, Wien 

Kammermusik-Konzert, Werke von Albin Fries, Gernot Schedlberger, Rudolf Leopold, Akos Banlaky, Julia Purgina, Juro Mětšk. Es spielen: Jacqueline Kopacinski, Marta Potulska, Rudolf Leopold, Kaori Nishii
Walter Baco: Literatur

Do.  26.11.  19.30  Roter Salon/OESTIG – Saal
Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei – Spenden erbeten
Die Rote Brille, Kammerkonzert “fuga dal getto”
Werke von Max E. Keller (UA), Regina Alfery/Trimmel, Ulrich Gasser,
Art-Oliver Simon, Tobias Krebs, Michael Quell. Jean Jacques Dünki,
Klaus Ager, Maxim Seloujanov (UA)
gefördert durch die Stadt Wien und SKE
Es spielt das Duo Diversitas (Schweiz):
Evgeniya Spalinger (Flöte), Marisa Minder (Gitarre)
Klavier-Improvisation und Literatur von Walter Baco
Kuratiert von Maxim Seloujanov
Reservierung erforderlich: rotersalon@oestig.at

VERSCHOBEN AUF  FEBRUAR 2021

 19.30  Roter Salon/OESTIG – Saal
Wipplingerstraße 20  1010 Wien  Eintritt frei – Spenden erbeten
Die Rote Brille, Kammerkonzert
Kuratiert von Werner Hackl

 

Programm folgt

Awarded as "Composer of the month"

Komponist des Monats

 

Der Wiener Autor und Musiker Walter Baco erhielt vom Musikverlag des ORF die Auszeichnung "Komponist des Monats". Anlass ist das Erscheinen von 4 neuen Alben mit Klaviermusik: Pianomania,  Best of Baco, It's Jazztime now und Piano Highlights auf dem Musik-Label ORF Enterprise. Alle Stücke wurden von Baco selbst komponiert und eingespielt, oder – wie er selbst sagt - „dem Augenblick abgelauscht“. Die Alben sind seit kurzem zum kostenlosen Probehören sowie zum legalen Download auf allen gängigen Plattformen wie iTunes, Google Play, Amazon, Apple Music etc. verfügbar.

Walter Baco hat mehrere Bücher, Hörbücher und Musik-CDs veröffentlicht. In der younion Die Daseinsgewerkschaft setzt er sich für eine gerechte Entlohnung der Komponisten ein. Er hat mehrere Kultur-Initiativen und Musik-Ensembles verschiedener Genres gegründet, u.a. die Plattform „Orchesterwelt“, die Kammermusikreihe „Die rote Brille“ sowie das Vienna Orient Ensemble.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now